Zur Startseite

Paradontalchirurgie

Die Parodontitis wird wie Gingivitis durch bakterielle Plaque (Zahnbelag) ausgelöst, die abgesehen von anderen Risikofaktoren in erster Linie durch unzureichende oder falsche Mundhygiene begünstigt wird.

Hauptunterscheidungsmerkmal ist der bei der Parodontitis vorhandene, röntgenologisch nachweisbare Knochenabbau. In den meisten Fällen handelt es sich um ein chronisch schubweise verlaufendes Geschehen über Jahre hinweg, das im fortgeschrittenen Stadium zu Zahnlockerungen und im weiteren Verlauf zum Verlust der Zähne führen kann.

Parodontale Infektionen erhöhen darüberhinaus nachweislich das Risiko an Gefäß- und Herzleiden zu erkranken. Eine meist adäquate Therapie stellt die Reinigung der Zahnfleischtaschen mit Hand- und Ultraschallinstrumenten dar. Reicht dies beispielsweise aufgrund der schlechten Zugänglichkeit der Wurzeln oder einem erneuten Auftreten der Erkrankung nicht mehr aus, stellt die Reinigung der Wurzeloberflächen unter Sicht, d.h. nach chirurgischer Eröffnung der Zahnfleischtaschen eine effektive Massnahme für den Erhalt des Zahnes dar.

Als besonders hilfreich hat sich die Desinfizierung der Wurzeloberflächen mittels eines Diodenlasers (KaVo-Key Laser® 3) gezeigt, der nicht nur zu einer deutlichen Reduzierung der Keimbelastung führt, sondern auch das wiederanwachsen des Zahnfleisches begünstigt und damit das Therapieergebnis deutlich Verbessert und die Heilung beschleunigt.

zurück zu Chirurgie/Laser

Anruf +49 7745 411
Terminanfrage

Sprechzeiten

Montag, Dienstag
und Donnerstag
09:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 – 14:00 Uhr

Samstag (14-tägig)
08:00 – 12:00 Uhr

Zahnarzt | Dr. med. dent. Oliver Hamm
Schwerpunkt Implantologie | CNC-Fachkraft
Schaffhauser Str. 33 | D-79798 Jestetten | Tel.: +49 7745 411

Startseite | Impressum | Druckansicht | Sitemap | © 2014 by doc-oliday.de

Der Zahnarzt dem die Profis des Grasshopper Club Zürich vertrauen.

Grasshopper Club Zürich