Zur Startseite

Amalgamsanierung

Was ist Amalgam?
Amalgam ist ein plastisches Füllungsmaterial, das aus einer Legierung verschiedener Metalle (v.a. Silber, Kupfer und Zinn) besteht und zur Hälfte Quecksilber enthält. 

Ist Amalgam schädlich?
Diese Frage wird bereits seit Jahren kontrovers diskutiert. Das Quecksilber ist in einem «Amalgam» stark gebunden und es werden nur geringe Mengen davon in den Körper freigesetzt.

Die meisten Menschen kommen damit zurecht, wie mit vielen anderen Schadstoffen aus Umwelt und Ernährung. In Einzelfällen können jedoch allergische Reaktionen vom Spättyp auftreten und vor allem ältere und nierengeschädigte Menschen können unspezifische Beschwerdebilder wie Kopfschmerzen und Übelkeit entwickeln.

Was wird gemacht?
Bei der Amalgamsanierung werden die alten Füllungen unter Absaugung und auf Wunsch auch unter Isolierung von der Mundhöhle mittels Kofferdam herausgebohrt. Das entstandene Loch wird anschliessend mit einer zahnfarbenen, keramikpartikelverstärkten Kunstofffüllung oder einem laborgefertigten Keramikinlay verschlossen.

zurück zu Füllungstherapie

Anruf +49 7745 411
Terminanfrage

Sprechzeiten

Montag, Dienstag
und Donnerstag
09:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 – 14:00 Uhr

Samstag (14-tägig)
08:00 – 12:00 Uhr

Zahnarzt | Dr. med. dent. Oliver Hamm
Schwerpunkt Implantologie | CNC-Fachkraft
Schaffhauser Str. 33 | D-79798 Jestetten | Tel.: +49 7745 411

Startseite | Impressum | Druckansicht | Sitemap | © 2014 by doc-oliday.de

Der Zahnarzt dem die Profis des Grasshopper Club Zürich vertrauen.

Grasshopper Club Zürich